Sterilherstellung

Qualität ist unser Anspruch.

Reinraumlabor

Herstellung von parenteralen Zubereitungen

Die moderne Therapie maligner Erkrankungen (Krebstherapie) besteht heute aus den Therapieoptionen: Chirurgische Entfernung des Tumors und/oder der Strahlentherapie und/oder der medikamentösen Behandlung (Chemotherapie / Antikörpertherapie). Diese Medikamente werden meist individuell auf den Patienten und die maligne Erkrankung bezogen dosiert und als Infusionslösungen verabreicht.

Seit 1998 beliefern wir onkologisch tätige Arztpraxen mit individuell für den Patienten hergestellten, applikationsfertigen Zytostatika- und Antikörperzubereitungen.

Mit der Eröffnung der Apotheke am Ansgar haben wir unser modernes Reinraumlabor in Betrieb genommen.

Alle Herstellungsprozesse sind in einem Qualitätsmanagement-System (QM-System) definiert. Unsere Zertifizierung entspricht den hohen Anforderungen nach QuapoS (Qualitätsstandards für den pharmazeutisch-onkologischen Service). Die Herstellung erfolgt in unserem Reinraumlabor unter kontrollierter Be- und Entlüftung. Wir arbeiten an zwei Werkbänken nach DIN 12980. Zahlreiche Parameter wie Luftdruck, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, etc. werden konstant gehalten und permanent kontrolliert.

Die Omnicare Qualitätsinitiative

Sicherheit und Transparenz in der Versorgung von Krebspatienten

Wir wollen Sie stets sicher und zuverlässig versorgen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, engagieren wir uns in der Omnicare Qualitätsinitiative.

Die Omnicare Qualitätsinitiative definiert einheitliche Qualitäts­sicherungs­standards für die Herstellung von parenteralen Zubereitungen, den Infusionen für Ihre Chemotherapie. Die Standards gelten aber nicht nur für die Herstellung, sondern auch für Ihre Versorgung.

Elmar Wiederhake e.K.

Apotheker, Inhaber

Einheitliche Standards sichern die Qualität des Herstellprozesses

Das Fundament der Omnicare Qualitätsinitiative bilden die Qualitäts­bausteine. Hinter jedem Baustein stecken einheitliche Qualitäts­sicherungs­standards, die auf den gesetzlichen Anforderungen für die Herstellung von und Versorgung mit parenteralen Zubereitungen basieren. Im Rahmen verschiedener Maßnahmen werden sie regelmäßig überprüft. Die Qualität wird somit messbar und transparent.

Wir als teilnehmende Apotheke verpflichten uns, die Qualitäts­sicherungs­standards konsequent einzuhalten dies über regelmäßige Kontrollen transparent zu machen. Als sichtbares Zeichen für ihre erfolgreiche Teilnahme und die Erfüllung der Standards erhalten Apotheken das QI-Siegel.

Qualitätsbausteine, auf die Sie sich verlassen können

Qualitätsbaustein

Audit

Regelmäßige Audits, denen gesetzliche Anforderungen zugrunde liegen, belegen die Einhaltung der Omnicare Qualitäts­sicherungs­standards nachweislich und unabhängig.

Mehr lesen
Qualitätsbaustein

Hygienemonitoring

Das konsequent fortlaufende mikrobiologische Monitoring dokumentiert zuverlässig und transparent den Hygienestatus des Reinraumes im laufenden Betrieb.

Mehr lesen
Qualitätsbaustein

Omnitest

Mit regelmäßigen, randomisierten Stichproben wird die Ergebnisqualität patientenindividuell hergestellter Infusionslösungen unabhängig überprüft.

Mehr lesen

Broschüre

PDF öffnen

Sind Sie neugierig geworden?

Erfahren Sie mehr über die Omnicare Qualitätsinitiative und die teilnehmenden Apotheken.

Ansprechpartner

Ein Team von onkologisch geschulten Mitarbeiterinnen und moderne EDV unterstützen die behandelnden Ärzte bei der Planung, Durchführung und Überwachung der entsprechenden Therapie. Im direkten Gespräch mit dem Arzt können auftretende Fragen sofort geklärt und ggf. Therapieänderungen schnell umgesetzt werden.

Elmar Wiederhake e.K.

Apotheker, Inhaber

Hauke Bitterberg

Apotheker

Christine Nolte

PTA

Carmen Feldmann

PTA

Carolin Meyer

PTA

Kristin Behre

PTA